Archive: Lexikon

Kaserne

Geschichte 1887 wurde beschlossen, Döbeln zur Garnisonsstadt auszubauen. Es wurden zwei Infanteriebataillone nach Döbeln verlegt und zunächst in Privatquartieren untergebracht. Noch im gleichen Jahr wurde der Bau der
Read More

Kegelbrüder

Die Kegelbrüder sind ein Doppeldenkmal in der Ritterstraße. Es zeigt zwei Figuren, die beide auf die Oberbrücke blicken. Sie wurden nach der Wende wieder errichtet, haben aber einen
Read More

Keuern

Keuern ist ein Stadtteil ganz im Westen von Döbeln. Das ehemalige Dorf wurde 1922 zu Döbeln eingemeindet. Geschichte Die Geschichte von Keuern lässt sich mindestens bis ins Jahr
Read More

Kino

Kinos in Döbeln Derzeit gibt es in Döbeln nur ein Kino, das Cinema Döbeln. Das aktuelle Kinoprogramm findet sich hier. Geschichte Überblick Das erste Kino in Döbeln wurde
Read More

Klosterwiesen

Im 19. Jahrhundert vor allem Schießplatz der Döbelner Garnison sowie der Privillegierten Bürgerschützengesellschaft. In den Jahren der DDR dann als Fuhrpark der Nachrichtenschule und später des Flakregimentes genutzt.
Read More

Körnerplatzschule

Die Körnerplatzschule war bis August 2010 eine Mittelschule in Döbeln. Sie hatte ein technisch-wirtschaftlich-hauswirtschaftliches Profil. Zur Zeit ist sie eine Außenstelle für das Lessing-Gymnasium, in der die ersten
Read More

Krankenhaus

Klinikum Döbeln Das Döbelner Krankenhaus arbeitet heute als privatwirtschaftliches Unternehmen unter dem Namen Klinikum Döbeln. Es liegt am Ufer der Mulde an der Sörmitzer Straße, also im Südosten
Read More

Kriegsflüchtlinge

Flüchtlinge des 2. Weltkrieges in Döbeln Wie in vielen anderen Städten wurden auch in Döbeln in den letzten Monaten des 2. Weltkrieges und nach Kriegsende Flüchtlinge untergebracht, die
Read More