Archive: Lexikon

St. Johannes

Neben den zwei evangelischen Kirchen, St. Nicolai und der Jacobikirche, besitzt Döbeln noch ein drittes Gotteshaus, die katholische Johanniskirche. Nachdem Martin Luther 1517 mit seinem Thesenanschlag an der
Read More

Stadtbad

Im Jahr 1934 wird nach langer Diskussion der Bau eines Hallenbades beschlossen, welches zwei Jahre später – am 25. Oktober 1936 – eröffnet wird. Im Jahr 1939 beginnen
Read More

Stadtrat

Wahlperiode 2014 bis 2019 Am 25. Mai 2014 wurde der Döbelner Stadtrat gewählt. Von den 18.508 Wahlberechtigten gaben 8.597 (46,5 %) ihre Stimme ab. Die Wahlbeteiligung lag damit deutlich unter
Read More

Staupitzsteg

Der Staupitzsteg bildete schon zu Zeiten der Staupitzmühle eine Verbindung über den nördlichen Seitenarm der Mulde, vom Stadtzentrum zum Leipziger Berg hinauf. Er verbindet die Muldeninsel (Ritterstraße) mit
Read More

Stefan Trautmann

Stefan Trautmann ist ein Döbelner Politiker der NPD (Nationaldemokratische Partei Deutschlands). Er ist gewähltes Mitglied im Döblner Stadtrat (Wahlperiode 2014 bis 2019) und im Kreisrat. In seiner Partei
Read More

Stiefelbrunnen

Anlässlich der Umgestaltung der Fußgängerzone im Zentrum der Stadt wurde auf der Ecke Breiten Straße – Niedermarkt der Stiefelbrunnen errichtet. Er wurde vom Dresdner Künstler Vinzenz Wanitschke geschaffen
Read More

Stolpersteine

In Döbeln erinnern 5 Stolpersteine an das Schicksal Döbelner Juden und deren Ausgrenzung und Verfolgung im Nationalsozialismus. Stolpersteine sind in den Boden eingelassene Pflastersteine (mit einer Messingplatte), die
Read More