Wappenhenschstiftung

Die Wappenhenschstiftung ist eine Stiftung in Döbeln mit gemeinnützigem Auftrag. Sie hat ein Stiftungsvermögen von ca. 536.000 € (Stand Juli 2014) und unterstützt mit den Zinserträgen ihres Stiftungsvermögens die Kinder- und Jugendarbeit. Sie ist benannt nach Johann Friedrich Ferdinand Wappenhensch, einem Justiziar und Gerichtsverwaltet aus Döbeln, der sein Vermögen der Stadt hinterlies.

Unterstützt werden von der Wappenhenschstiftung Vereine, Einrichtungen der Jugendarbeit und engagierte Privatpersonen. Die Ausschüttung erfolgt einmal pro Kalenderjahr.

Stiftungsrat der Wappenhenschstiftung

Über die Zuwendung entscheidet ein Stiftungsrat. Diesem gehören an:

  • der Oberbürgermeister,
  • der Kämmerer,
  • 5 Stadträte
  • 2 Vertreter der Evangelisch-Lutherischen Kirchgemeinde Döbeln.

Ausschüttungen

Insgesamt wurden seit 2008 bis 2015 bereits 90.752 € von der Wappenhenschstiftung ausgeschüttet und 58 Projekte gefördert.

Jahr Gesamtsumme geförderte Einrichtungen
2012 ca. 23.000 €
2014 ca. 16.000 € 5
2015 14.165 € 9

Satzung

Die Satzung der Wappenhensch-Hauptttiftung ist als PDF-Datei hier abrufbar.