News der Woche: Döbeln startet in die Feiertage

Gewerbegebiet Döbeln-Süd wird 36 Hektar groß

Der ausbleibende Schnee sorgt bei Kindern für traurige Gesichter. Unternehmen aus der Baubranche nutzen die Zeit. Und auch Döbeln profitiert von den Plusgraden. Die Becker-Umweltdienste arbeiten derzeit mit Hochdruck daran, im geplanten Gewerbegebiet Döbeln Süd voranzukommen. Von den bis dato am Standort bestehenden Möbelwerken ist nicht mehr viel zu erkennen.

Bislang lässt sich nur erahnen, dass hier einmal Firmen ihren Betrieb aufnehmen. Laut LVZ wird ein Teil des Bauschutts aber nicht abtransportiert. Das Gelände macht umfangreichere Erdarbeiten und Aufschüttungen nötig. Das Material hierfür kommt aus dem Abriss der Möbelwerke. Zuständig für das Ganze wird ein Baugrundgutachter sein, der in den kommenden Wochen die Richtung vorgibt. Wenn das Gewerbegebiet fertig ist, wird es eine Gesamtfläche von 36 Hektar haben.

Döbelner Tafel: Weihnachtsessen muss leider ausfallen

Seit Jahren hat das Weihnachtsessen der Döbelner Tafel der Arbeiterwohlfahrt Tradition. Und ist für die Besucher eine willkommene Abwechslung. Dieses ist laut Sächsischer Zeitung mit dem Weihnachtsessen aber Schluss – zumindest für 2015. Der Grund: Die Tafel hat ein schwerer technischer Defekt ereilt.

Der elektrische Kochherd der Tafel streikt derzeit leider. Aber nur mit dessen Hilfe lassen sich Teile des Weihnachtsessens in der benötigten Menge zubereiten. Zwar ließe sich der Herd ersetzen. Allerdings fehlt der Tafel schlicht das Geld für den professionellen Ersatz. Ob die Döbelner Tafel im nächsten Jahr das Weihnachtsessen durchführen kann, wird auch davon abhängigen, wie der Organisation Spenden zufließen – die einen erheblichen Teil der Finanzierung sicherstellen.

In eigener Sache: Frohe Weihnachten und ein guter Rutsch

Das alte Jahr neigt sich bekanntlich mit Weihnachten langsam dem Ende zu. Und in wenigen Tagen wird 2016 wieder mit Raketen und einem Prosit eingeläutet. Allen Lesern wünschen wir von doebeln.net frohe und besinnliche Feiertage im Kreis der Familie und natürlich einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.